Leistung auf Knopfdruck

Gefragt wurden wir nach mehr Leistung wie schon so oft aber in diesem Fall nur wenn sie auch gebraucht wird. Nach ein paar Überlegungen wie Motoraufbau war schnell klar dass dies zwar die ideale Lösung ist aber doch nicht dem entspricht was gefragt war. So entschieden wir uns eine Lachgasanlage anzubieten.

Dieses System bietet sich an da es nur auf Wunsch die nötige Leistung gibt und somit kein aufwendiger Motoraufbau nötig ist, jedoch ist hierbei auf den Motorverschleiß zu achten und die Bedüsung so zu wählen dass der Motor die zusätzliche Leistung verkraftet. Also sind diesem System auch Grenzen gesetzt.

Wir entschieden uns dann für maximale 200 PS Mehrleistung, dies ist die Obergrenze für einen Standardmotor und passt auch vom Preis-Leistungs Verhältnis noch gut in das gewünschte Budget. Zusätzlich haben wir ein Entlüftungsventil verbaut um auch die sofortige Zuführung des Gases zu gewährleisten. Hierbei wird die in der Zuleitung vorhandene Luft mittels Elektromagnetventil abgeführt und das Gas kann sofort bei Knopfdruck einströmen. Beim Anschließen der Elektrik stellte sich die Frage wo man denn nun am besten den Impulsknopf verbauen solle, aber auch hierfür hat sich mittels einer kleinen Eigenanfertigung dann schnell eine Lösung gefunden. Nun da alles montiert war müssen noch andere Zündkerzen mit dem passenden Wärmegrad verbaut werden, da wir eine höhere Temperatur erreichen müssen. Dann noch Vergaser und Zündung anpassen. Vom Gemisch her leicht fetter um eine Ausreichende Kühlung zu gewährleisten und von der Zündung her ein wenig Später um zu viel Druck auf den Kolben zu geben.

Fazit nach der Testfahrt: Nach der Testfahrt waren wir uns einig dass dies das Richtige sei um den gestellten Forderungen gerecht zu werden. Und dass dieses System zwar mit Verstand eingesetzt werden muss jedoch ist der Leistungszuwachs enorm und der Kostenfaktor nach der ersten Testfahrt fast irrelevant. Spaß Pur.

Hier noch ein paar Bilder zum Umbau: