Geschichte

1995 gegründet startete Repacom in eine ungewisse jedoch hoffnungsvolle Zukunft, mit der Übernahme des bestehenden Betriebes Prodenag welche mit dem Schwerpunkt auf dem Verkauf von Heizöl und Schmierstoffe der Marke Shell sich zu dieser Zeit schon einen Namen gemacht hatte und nun unter neuer Führung dieses Vertrauen der Kunden noch ausbauen sollte.

1997 wurde eine Autowerkstatt als zweites Standbein am gleichen Standort gegründet und wuchs von Jahr zu Jahr an. Gearbeitet wurde wie auch heute noch an Fahrzeugen sämtlicher Marken ob Traktor oder Lkw, alles war vertreten. Auch wuchs stetig die Mitarbeiterzahl, der Fuhrpark und der Kundenstamm. Ein 2ter Tankwagen wurde gekauft um die Nachfrage an Heizöl zu decken.

2002 Ein drittes Standbein: Ersatzteilhandel, gebraucht oder neu, wir finden 9 von 10 Mal das Ersatzteil das Sie brauchen, so hiess damals der Slogan und es funktionierte. Woraufhin die Mitarbeiterzahl wieder anstieg, sowohl im Büro wie auch in der Werkstatt.

2006 Der Junior stieg mit ein und in der Werksatt wird sich auf US Fahrzeuge und Umbauten aller Art spezialisiert. Auch im Ersatzteilhandel wird sich auf den Import von US Car Teilen spezialisiert. (2 Mechaniker, 1 Ersatzteilspezialist).

2008 Die Werkstatt boomt 2 weitere Mechaniker und ein Karosseriebauer werden eingestellt (4 Mechaniker, 1 Karosseriebauer, 1 Ersatzteilspezialist). Auch das Heizöl und die Schmierstoffe laufen gut.

2010 Die Ölmarke Meguin wird mit ins Boot genommen und die Ölpalette wird um einige weitere Marken erweitert. Ein Rennteam wird gegründet unter dem Namen Repacom Racing werden Prototypen gebaut und gewartet.

Bis heute hat sich am Grundsatz „Der Kunde ist König“ nichts geändert. Auch jetzt wird noch grossen Wert auf Kundenservice und Kundenzufriedenheit gelegt mit dem Ziel noch weiter wachsen und noch mehr Service bieten zu können.