Ford Mustang 1969 Mach 1

Ursprünglich nicht als komplett Restauration gedacht war der Auftrag vom Kunden lediglich ein neuer Lack und ein paar Ausbesserungen im Motor- und Innenraum.

Dann beim Begutachten der Basis kam so manches zum Vorschein womit der Kunde nicht gerechnet hatte:

Somit wurde dann die Entscheidung getroffen das Auto komplett zu restaurieren. Es wurden Motor, Getriebe, Achsen und der komplette Innenraum ausgebaut und angefangen alle Roststellen freizulegen und Instand zu setzen. Unter anderem wurden 2 komplett neue Heckkotflügel, 2 neue Frontkotflügel, ein neues Kofferraumbodenblech, ein neues Kofferraum heckblech, 2 neue Innenkotflügel, eine neue Bodengruppe und ein neuer Kühlerhalter eingeschweißt.

Nun da die Karosseriearbeiten soweit abgeschlossen waren wurden sämtliche Achs- und Lenkungsteile gesäubert, gesandstrahlt oder ersetzt falls nötig und dann Pulverbeschichtet. Danach konnte der Unterboden versiegelt werden und die Achs- und Lenkungsteile eingebaut werden. Die Hinterachse (eine 9 Zoll Achse) bekam noch einen Bremsscheibenumbausatz verpasst. Und sämtliche Benzin- und Bremsleitungen wurden aus Edelstahl gefertigt.

Jetzt wurden Motorhaube, Türen und Kofferraumdeckel montiert und es konnte mit dem Feinschliff zur Lackierung begonnen werden.

Während die Karosse lackiert wurde, wurde der Motor Instand gesetzt und komplett überholt, zusätzlich wurden, eine Edelbrock Performer RPM Nockenwelle, eine Edelbrock Performer Ansaugspinne und der dazu passende Vergaser montiert. Auch an der Zündung wurde gearbeitet, MSD Verteiler, MSD Multiple Spark Box und die dazugehörigen Zündkabeln von MSD wurden montiert.

Und hier können Sie das Endergebnis bewundern.